Das Gras ist grün, der Himmel ist blau, und sie ist schwarz...
© 2017 Parastou Forouhar, Künstlerresidenz Chretzeturm
Das Gras ist grün, der Himmel ist blau, und sie ist schwarz...
Donnerstag, 14. September 2017, 17.00 h - 18.30 h

Parastou Forouhar

Das Gras ist grün, der Himmel ist blau, und sie ist schwarz ...

Vernissage
Inszenierte Fotografie
Museum Lindwurm

Die international renommierte Künstlerin Parastou Forouhar war von April bis Juni 2017 Stipendiatin der Künstlerresidenz Chretzeturm. Turbulente und harte Zeiten in ihrer Herkunftsregion, dem Nahen Osten: Krieg, Flucht, Not. Ruhe und Beständigkeit in Stein am Rhein, in der neutralen Schweiz, inmitten traumhafter Landschaft. Zwei Welten. Wie diese zusammenbringen?

Entstanden ist ein neues künstlerisches Projekt inszenierter Fotografie mit dem Titel: „Das Gras ist grün, der Himmel ist blau, und sie ist schwarz…“.

Spielerisch und humorvoll erschafft Parastou Forouhar ein Szenario mit einer „sie“, einer Gestalt aus der Ferne, die „schwarz“ in der Idylle auftaucht. Inszenierte Fotografien, aufgenommen in Stein am Rhein, treten in einen Dialog mit dem Museum Lindwurm, ihrem Ausstellungsort. Sie überraschen und irritieren, provozieren Fragen und lassen Geschichte(n) imaginieren…

Als Einführung wird ein Video-Interview mit Parastou Forouhar und Susann Wintsch / Treibsand Online Exhibition Space gezeigt.

Es erscheint eine Publikation, die die neuen, in Stein am Rhein entstandenen, Arbeiten von Parastou Forouhar dokumentiert. Preis: 5 chf / €

Begrüssung und Einführung: Elisabeth Schraut, Gesamtleiterin Kultureinrichtungen Jakob und Emma Windler-Stiftung
Rundgang und Gespräch mit der Künstlerin Parastou Forouhar
Anschliessend Apéro


Einladungskarte, Parastou Forouhar, Das Gras ist grün, der Himmel ist blau, und sie ist schwarz...